XING

Facebook

Twitter

Google+

Heil- und Arzneipflanzen im Überblick:

Die Sojabohne ist eine uralte Kulturpflanze. Schon seit über 3.000 Jahren wird sie in China kultiviert. Von dort aus breitete sie sich über weite Teile Asiens und schließlich auch in die Neue Welt aus. Die einjährigen, dicht behaarten Rankpflanzen gehören botanisch zu den Schmetterlingsblütlern (Fabaceae). Verwendet werden v. a. die Samen, aber auch die Sprossen. Hauptlieferländer der mit einem weltweiten Jahresertrag von 100 Millionen Tonnen heute wirtschaftlich wichtigsten Hülsenfrucht sind die USA, China, Brasilien und Argentinien.

Sojabohne – Glycine max (L.)Sojabohnen und die daraus gewonnenen Produkte sind typisch für die asiatische Küche: man verwendet sie als Sojamilch, -käse, -paste, -quark (Tofu), als fermentierte Sojakuchen (Tempeh) oder als Sojasoße zum Würzen. Sojaprotein gilt in der vegetarischen Ernährung als Grundpfeiler, da es Fleisch und Milch ersetzen kann.
Inhaltsstoffe der Sojabohne sind fettes Öl (bis zu 25 Prozent), Sojalezithin, viele essentielle Aminosäuren und Phytoestrogene (Isoflavonoide und Lignane).

Medizinisch interessant könnten die in der Sojabohne enthaltenen Phytoestrogene sein. Wegen ihrer vermutlichen Wirkung auf verschiedene Östrogenrezeptoren im menschlichen Körper sollen sie einerseits einem vorzeitigen Knochenabbau entgegenwirken und damit vor Osteoporose schützen; zum anderen sollen sie unangenehme Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen mildern. Die Beobachtung, dass in Japan und China Brust-, Gebärmutter-, Darm- und Prostatakarzinome seltener auftreten als in Europa, soll auf dem in Asien üblichen hohen Verbrauch von Sojaprodukten beruhen. Eine abschließende Bewertung dieser Anwendungsgebiete steht aber noch aus.
Studien zu den in der Sojabohne enthaltenen Proteinen haben eine cholesterol- und lipidsenkende Wirkung und damit eine Schutzwirkung für Herz und Gefäße gezeigt.

In der europäischen Küche werden Sojabohnen und daraus gewonnene Produkte nur selten verwendet. Mittlerweile werden Nahrungsergänzungsmittel mit konzentrierten Sojabohnen-Auszügen hergestellt, deren Wirkung aber noch nicht eindeutig belegt ist.

Zum Seitenanfang