XING

Facebook

Twitter

Instagram

Google+

Die Naturheilkunde kann zur Behandlung von Krebspatienten komplementär viel beitragen. Deshalb haben die Katholischen Kliniken Bochum jetzt eine Broschüre herausgegeben, die ohne viel Fachchinesisch Patienten und Interessierte an die Hand nimmt.



Verfasst wurde sie von Prof. Dr. André-Michael Beer, Direktor der Klinik für Naturheilkunde der Klinik Blankenstein, mitgewirkt haben Prof. Anke Reinacher-Schick (Chefärztin Onkologie/Hämatologie/ Palliativmedizin im St. Josef-Hospital), Prof. Waldemar Uhl (Direktor der Klinik für Viszeral-Chirurgie im St. Josef-Hospital) und PD Dr. Peter Kern (Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe im St. Elisabeth-Hospital).

Auf 24 Seiten wird laienverständlich gezeigt, wie klassische Naturheilverfahren und Methoden der integrativen Medizin bei einer Krebserkrankung die Lebensqualität verbessern und die Verträglichkeit herkömmlicher Therapien erhöhen können: Bewegungstherapie und Massage, Wassertherapie, Wärme- und Kältetherapie sowie den Einsatz von Pflanzenheilkunde bei Problemen wie Appetitlosigkeit, Durchfall, Verstimmung. Die Broschüre stellt die Ernährungstherapie ebenso vor wie die Ordnungstherapie, Akupunktur und weitere Therapieansätze.

Von der Deutschen Krebsgesellschaft wurde die Broschüre geprüft und für gut befunden. Prof. Beer sieht einen bundesweiten Trend zu mehr Naturheilkunde in der Onkologie, er nimmt hier eine Aufbruchstimmung wahr. Allerdings kann Naturheilkunde keine herkömmliche Therapue ersetzen, sondern sie nur ergänzen.

„Die Ziele sind einerseits die Verbesserung der Lebensqualität und andererseits das Abfedern der Nebenwirkungen der Therapie“, so Beer.

Die Broschüre kann kostenlos hier als PDF heruntergeladen werden:
http://www.klinik-blankenstein.de/Infobroschuere-NHK-u-Onkologie.html

Etwas ausführlicher gibt es eine Broschüre dieser Art schon länger von der TK:
https://www.tk.de/tk/broschueren-und-mehr/patienteninformationen/komplementaermedizin-fuer-krebspatienten/640176

Und auch die Deutsche Krebsgesellschaft hat schon was:
https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/aktuelle-themen/service/broschueren/broschueren-uebergreifende-krebs-themen.html?file=files/dkg/onko-portal/content/pdf/Aktuelle-Themen/Broschueren/Uebergreifende%20Krebs-Themen/broschuere_komplementaer_130602.pdf

Zum Seitenanfang