XING

Facebook

Twitter

Instagram

Google+

Große Brennnessel - Urtica dioica L., Urticaceae

Große Brennnessel - Urtica dioica L. – Familie: Urticaceae, BrennnesselgewächseDie Brennnessel zählt zu den wichtigsten Arzneipflanzen der Klostermedizin. Hildegard von Bingen empfiehlt die frische, junge Pflanze gekocht sogar als Gemüse, weil sie den Magen reinigen soll, aber nur mit anderen Pflanzen zusammen besitze sie Heilkraft.
Gegen Würmer solle der Saft von Brennnessel, Königskerze und Nussbaumblättern mit Essig und Honig gekocht, hilfreich sein. Gegen Vergesslichkeit wird nach Hildegard der Saft der Brennnesselblätter mit Olivenöl vermischt und auf Brust und Schläfen eingerieben.

Heute werden alle Teile der Pflanze in der Heilkunde verwendet. Der Samen enthält Proteine, wertvolle Öle, Vitamine und Schleimstoffe, geröstet schmeckt er großartig. Die Blätter werden als Tee, Frischpflanzenpresssaft oder, wie Spinat zubereitet, als Kur bei rheumatischen Beschwerden und Harnwegsleiden verwendet. Der Extrakt aus der Brennnesselwurzel ist ein aktuelles Mittel bei Prostatabeschwerden und Harndrang.

Zum Seitenanfang